Regelbedarfe 2021 und Kosten der Unterkunft

Regelbedarfe:

Der Regelbedarf zur Sicherung des Lebensunterhalts (nach § 20 SGB II) hat für das Jahr 2021 folgende Höhe (aufgegliedert nach den einzelnen Bedarfsstufen):

Alleinstehende / Alleinerziehende: 446 €
Paare je Partner /Bedarfsgemeinschaften: 401 €
Heranwachsende (18-25): 357 €
Jugendliche (14-17 Jahre): 373 €
Kinder (6-13 Jahre): 309 €
Kleinkinder (0-5 Jahre): 283 €


Bedarfe für Unterkunft:

Für die Bedarfe für Unterkunft (nach § 22 SGB II) gelten (rückwirkend) seit dem 01.03.2020 folgende Angemessenheits-Richtwerte:

 
Personen pro Haushalt: Größe der Wohnung: Bruttokaltmiete*:
1 50 qm 528 €
2 60 qm 550 €
3 75 qm 672 €
4 85 qm 758 €
5 95 qm 939 €
+1 +10 qm +97 €
*Bruttokaltmiete = Kaltmiete plus Betriebskosten (ohne Heizkosten)

Zuschlag für bestimmte Stadtteile: plus 12 % für Blockland, Borgfeld, Findorff, Horn-Lehe, Mitte, Neustadt, Oberneuland, Obervieland, Östliche Vorstadt, Schwachhausen, Seehausen und Strom.

Warmwasserpauschalen:

Bei dezentraler Warmwassererzeugung werden 2021 für die betreffenden Strom-Mehrkosten folgende Pauschalen anerkannt:
 
Alleinstehende / Alleinerziehende:
10,26 €
Paare je Partner /Bedarfsgemeinschaften:
  9,22 €
Heranwachsende (18-25):
  8,21 €
Jugendliche (14-17 Jahre):
  5,22 €
Kinder (6-13 Jahre):
  3,71 €
Kleinkinder (0-5 Jahre):
  2,26 €

 

Mehrbedarf für Alleinerziehende:

ein Kind unter 7 Jahre: 160,56 €
ein Kind über 7 Jahre:   53,52 €
zwei Kinder, beide unter 16 Jahre: 160,56 €
zwei Kinder, mind. 1 davon über 16 Jahre: 107,04 €
drei Kinder: 160,56 €
vier Kinder: 214,08 €
fünf und mehr Kinder: 267,60 €


Mehrbedarf für werdende Mütter (4. bis 9. Monat):

75,82 €

Zurück