Terminkalender mit Termin für eine Schuldnerberatung

Schuldnerberatung

Kennen Sie das?

  • Sie wissen nicht mehr, wie Sie Ihre Schulden bezahlen sollen?
  • Ihre Raten sind zu hoch / können nicht mehr gezahlt werden
  • Ihnen drohen Zwangsmaßnahmen, der Gerichtsvollzieher hat sich angemeldet?
  • Ihnen droht die Abgabe der eidesstattlichen Versicherung (Offenbarungseid)?
  • Sie wissen einfach nicht mehr weiter?

Was müssen Sie tun?

  • Vereinbaren Sie mit uns ein kostenloses Erstberatungsgespräch
  • Gemeinsam finden wir einen Weg aus Ihrer Schuldenfalle
Schuldner- und Insolvenzberatung anerkannt gem. § 305 Abs. 1 Nr. 1 Insolvenzverordnung seit 2000
Formular für einen Antrag auf Sozialleistungen

Sozial- und Erwerbslosenberatung

  • Sie sind arbeitslos oder von Arbeitslosigkeit bedroht?
  • Sie haben Probleme mit dem Jobcenter, der Agentur für Arbeit oder dem Sozialamt?
  • Sie fühlen sich überfordert bei der Beantragung von Sozialleistungen (Wohngeld, Elterngeld, etc.)?
  • Wir beraten Sie professionell, unabhängig und selbstverständlich vertraulich.
  • Die Beratung ist für Sie kostenlos
Sozial- und Erwerbslosenberatung in Süd, Nord und Ost zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2015

Kontaktformular

Bitte rechnen Sie 6 plus 1.

Durch das Abschicken des Kontaktformulars bestätige ich, dass ich die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen habe und dass ich damit einverstanden bin, dass meine Daten verwendet werden, um mein Anliegen zu bearbeiten. Ihre Daten werden dabei vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.
Damit das Formular richtig funktioniert, muss Ihr Browser Cookies zulassen.



Aktuelles

Die Corona-Pandemie hat viele Familien stark belastet. Damit sie sich erholen können, ermöglicht das Bundesfamilienministerium Familien mit kleineren oder mittleren Einkommen oder mit Angehörigen mit einer Behinderung einen kostengünstigen Familienurlaub.

Die Corona-Sonderregelung des § 67 III SGB II, wonach die tatsächlichen Unterkunftskosten für einen Zeitraum von 6 Monaten als angemessen zu gelten haben, gilt auch für Weiterbewilligungs-Anträge.

... soll der Regelsatz für Hartz-IV-Empfänger 2022 steigen. Doch das gleicht nicht mal die Inflation aus. Der Paritätische Wohlfahrtsverband kritisiert diese lächerliche Regelsatzerhöhung daher zu Recht als "blanken Hohn".

 

Infos

Seit dem 1. Januar 2021 kann das StadtTicket Bremen für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren nur noch direkt beim zuständigen Amt für Soziale Dienste und nicht mehr in den BSAG-Kundencentern und privaten Vorverkaufsstellen beantragt werden.

  • Aufgelöste Vermögenswerte (Riester-Renten etc.) sind kein Einkommen!

Eine Auflistung der aktuellen Höhen der Regelbedarfe, der Bedarfe für Unterkunft und einzelne Mehrbedarfe (Warmwasser, Alleinerziehende, Schwangere).